Aufgrund meiner beruflichen Laufbahn und ganz persönlichen Erfahrungen liegen mir Frühgeborene und ihre Familien besonders am Herzen.

 

Die Überlebensraten auch sehr unreifer Kinder in den großen Perinatalzentren liegen heute bei deutlich über 90% und dies bei erfreulich guter Lebensqualität.

 

Trotzdem sind gerade die ersten Tage auf der Intensivstation für die Eltern geprägt von großer Angst und Sorge um das Leben ihres Kindes. Es folgt ein auf und ab der Gefühle, maßgeblich geleitet vom aktuellen Gesundheitszustand des Kindes.

 

Wenn der langersehnte Tag der Entlassung ansteht, sind die Eltern trotz kompetenter und liebevoller Begleitung durch Pflegepersonal, Ärzte und Psychologen oft an der Grenze der Belastbarkeit angekommen.

 

Ich möchte Sie in der schwierigen Zeit mit der Bachblütentherapie und homöopathischen Arzneimitteln zusätzlich stärken, damit Sie den stationären Aufenthalt Ihres Kindes entspannter erleben und so kraftvoller in die neue Herausforderung als junge Eltern starten können.

                                    --------------------------

© G. Maria Nerger - Tel: 04282-5095189 - hp-nerger@gmx.de